Neues Jahr, neue Waterpik.

Neues Jahr, neues Glück 🙂 Ich hab die neue Zahnbürste von Waterpik bekommen, da wir ja nun auch die Frage, inwiefern die elektrische Zahnbürste besser ist, verfolgen sollen.

Ich bin also mit der Waterpik SR 1000 dran.

Was verspricht die Verpackung? 30 000 Schwingungen pro Minute und optimale Plaqueentfernung.

Auspacken: Mh, ich kenn die Zahnbürste ja schon vom sehen, aber ganz schön groß. Liegt aber ziemlich gut in der Hand, ist erstaunlich. Angenehmer als diese typischen Elektrozahnbürsten.

In der Verpackung: Eine große Aufsteckbürste, eine kürzere und der Interdentalbürstenaufsatz, auf den ich besonders neugierig bin.

Jetzt aber erst Mal die Erstaufladung des Akkus: 12 Stunden warten. Morgen dann der erste Putzeindruck.

…..  die Waterpik SR 1000 ist aufgeladen.  Etwas laut. Auf den Zähnen ist ganz schön was los. Die großen Bürstenköpfe sind schon etwas gewöhnungsbedürftig. Kribbelt.  Aber der kleine spitz zulaufende Bürstenkopf ist eine gute Sach, an die ich mich sofort gewöhnt habe. Den müsste es bei anderen Zahnbürsten geben, die etwas wertiger daherkommen.  Denn diese SR1000 Zahnbürstesieht schon ziemlich China-Made aus, so meine Meinung.  Aber die Zahnputzleistung ist nach der ersten Gewöhnung echt gut. Schallzahnbürsten sind unter den elektrischen Zahnbürsten sicherlich die besseren Zahnbürsten, so mein Eindruck.

Aber Sie werden ja demnächst sicher weitere Eindrücke von der Waterpik SR 1000 Zahnbürste hier lesen können.


Waterpik Zahnbürste und Mundduschen. Vergleich zur Sonicare? Folgt bestimmt!


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


kurz rechnen, dann Kommentar senden *