Zahnbürsten Studie zur Abnutzung der Borsten

Reicht es wirklich, alle drei Monate die Zahnbürste zu wechseln? Oder kann man sogar länger putzen? Oder muß es deutlich kürzer sein? Neben der Abnutzung der Borsten der Zahnbürste spielt sicherlich auch die Verkeimung im Zeitablauf eine Rolle.

Zahnbürste Studie Abnutzung; Wie oft die Handzahnbürste wechseln?

In Bezug auf die Abnutzungder Zahnbürstenborsten sagt eine Studie, die im Rahmen einer Dissertation an der Uni Göttingen erstellt wurde, dass eine kürzere Nutzungsdauer der Zahnbürste immer von Vorteil ist. Siehe https://ediss.uni-goettingen.de/handle/11858/00-1735-0000-0006-B2D9-0?locale-attribute=de.

Zum Ergebnis heißt es in der Zusammenfassung: Die Auswertung ergab, dass mit steigender Abnutzung die Effektivität der Handzahnbürsten hinsichtlich der Plaqueentfernung abnahm. Es kam gleichzeitig zu einer Verstärkung der gingivalen Entzündung.

Ergo: häufigerer Wechsel macht Sinn! Was nun die optimale Nutzungszeit einer Zahnbürste ist, bleibt offen. Zumindest ist aber deutlich im Studienergebnis zu erkennen, dass die Angabe von 3 Monaten eher zufällicgen Charater zu haben scheint denn wissenschaftlichen Konsenz darstellt.

Nächster Beitrag: noch mal die Studie, ein Erfahrungsbericht zu verschiedenen Abnutzungszeiten und weitere Unterschieden bei Bürstenköpfen elekztrischer Zahnbürsten, ein Tipp für einen Chauffeurservice (Fahrzeug mit Fahrer mieten für Gruppenfahrten vom Flughafen zur Dentalmesse, …

1 Kommentar

  1. Man kann die Verwendbarkeit der Zahnbürste verlängern, wenn man beim Zähne putzen nicht so stark aufdrückt. Trick: zwischendurch mal mit der linken Hand die Zahnbürste führen (wenn man Rechtshänder ist). Dann konzentriert man sich wieder mehr. Trick 2: beim Zähne putzen setzen statt stehen.

    Mit der elektrischen Zahnbürste kann man die Aufsätze dann auch länger verwenden, wenn die Bürsten immer aufrecht stehen statt breitgedrückt sind. Doch auch aufrecht stehende Borsten sind irgendwann abgenutzt. Breitgedrückte putzen aber sofort nicht mehr / nur noch schlecht.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


kurz rechnen, dann Kommentar senden *